Save the date  /  17.9.2019

Auftaktveranstaltung »Neue Materialien und Verfahren im Bauwesen»

Die Veranstaltungsreihe »Research goes Public – Bauforschung im Praxisaustausch«  ist zur Aufnahme in das Netz der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart vorgesehen. Sie wird vom Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB durchgeführt. Die Auftaktveranstaltung »Neue Materialien und Verfahren im Bauwesen« findet am 17. September 2019 in Stuttgart statt.

Im Zentrum stehen Impulsvorträge, Diskussionen und besonders der anwendungsbezogene Austausch zu Bauforschungsprojekten mit hohem Realisierungspotenzial.
Verfahren, Einsatzmöglichkeiten, besondere Potentiale, Realisierbarkeit und baufaufsichtliche Hindernisse werden aufgezeigt und im Rahmen eines Open-Space-Forums diskutiert.

Einen Flyer mit allen Informationen finden Sie hier.

 

Referenten

Dr.-Ing. Walter Haase (ILEK Universität Stuttgart):
Gradientenbeton

RA MD a.D. Michael Halstenberg (Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V.):
Haftung / Gewährleistung

M.Sc. Micha Illner (Fraunhofer IBP):
Innovative Baustoffe – WiTraBau

M.Sc. Valentin Koslowski (ITKE Universität Stuttgart):
Entwicklung von baugerechten Faserverbundsystemen für leichte Tragwerke

Dipl.-Ing. Architekt BDA Bernhard Popp (Gruber + Popp Architekten BDA):
Infraleichtbeton

Dr. Jan Wenker (Brüninghoff Unternehmensgruppe):
Holz-Beton-Verbund (HBV) – Deckensysteme mit Praxistauglichkeit und Innovationspotenzial

Moderiert wird die Veranstaltung von Domenica Riecker-Schwoerer.

 

Zielgruppen

Architekten, Bauforscher und interessierte Unternehmen

 

Anerkennung als Fortbildung

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg im Bereich Architektur/Stadtplanung als Fort- und Weiterbildungsmaßnahme mit 3 Unterrichtsstunden à 45 Minuten anerkannt.