Online-Fachseminar  /  08. November 2022  -  09. November 2022

Brandschutz im Holzbau

Die neuen Bauen+ Fachseminare sind da! Die Seminare bieten Einblicke zu aktuellen Themen und Fragestellungen aus der Fachzeitschrift Bauen+. Durch den direkten Austausch mit Experten ist ein hoher Praxisbezug gegeben.
Jetzt anmelden: Bauen+ Abonnenten nehmen zum Sonderpreis teil.

 

Holzbauwerke haben viele Vorteile, allerdings bestehen bei der Umsetzung immer noch Vorbehalte, die Einhaltung der brandschutzrechtlichen Vorgaben könnte eine zu große Hürde darstellen. In diesem Online-Fachseminar wird erläutert, welche Vorteile der Baustoff Holz hat und welche baurechtlichen Grundlagen mit Blick auf die brandschutztechnische Planung zu beachten sind. Anhand realisierter Großprojekte werden Hinweise auf Lösungswege gegeben, wie trotz baurechtlicher Hemmnisse diese Holzbauwerke realisiert werden konnten.  

 

Seminar-Beschreibung

Welche Vorteile der Baustoff Holz hat und welche baurechtlichen Grundlagen derzeit zu beachten sind, wird am ersten Tag des Seminares behandelt. Dabei werden wichtige Regelungen der Musterholzbaurichtlinie (MHolzBauRL) und die sich daraus ergebenden Konsequenzen besprochen. Anhand realisierter Projekte aus Holz wird gezeigt, welche vielfältigen Möglichkeiten sich schon heute unter den gegebenen Rahmenbedingungen mit dem Baustoff Holz bieten.
Der zweite Tag beginnt mit Anmerkungen zum Eurocode 5 und Hinweisen zu tragenden sowie raumabschließenden Bauteilen. Informationen zur Erstellung von Brandschutzkonzepten und der Planung von Rettungswegen geben einen Einblick in die Brandschutzplanung im Holzbau. Mit der Vorstellung einiger bereits umgesetzter Großprojekte werden Hinweise auf Lösungswege gegeben, wie trotz baurechtlicher Hemmnisse diese Holzbauwerke realisiert werden konnten. Der Ausblick auf baurechtlich zu erwartende Änderungen und neue wegweisende Projekte schließt das Seminar ab.

An beiden Tagen sind die Fragen der Teilnehmenden aus der Praxis zentraler Bestandteil des Seminars. Stellen Sie Ihre Fragen zum Brandschutz im Holzbau einem der führenden Brandschutzexperten in der Baupraxis!

 

Seminar-Ziel

Das Verständnis für die vielfältigen Vorteile des Holzbaus soll geschärft werden. Für den Brandschutz relevante Inhalte der Musterholzbaurichtlinie (MusterHolzbauRL) werden aufgezeigt. Besonderes Augenmerk wird auf kritische Punkte bei der Planung gelegt, damit diese frühzeitig erkannt, bearbeitet und geklärt werden können, um so auch Schäden vorzubeugen. Darüber hinaus werden die Schwächen in den aktuellen baurechtlichen Rahmenbedingungen aufgezeigt. Die vorgestellten Projektbeispiele sollen Mut machen, trotz aller Hürden Holzbauprojekte anzugehen. Ausdrückliches Ziel ist es, möglichst viele Fragestellungen der Teilnehmenden im Dialog zu besprechen.

 

Methodik  

Online-Workshop mit intensivem Austausch der Teilnehmenden.

 

Zielgruppen

Architekten, Bauingenieure, Planende, die sich mehr mit dem Holzbau auseinandersetzen möchten

 

Anerkennung

  • Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg im Bereich Architektur als Fort- und Weiterbildungsmaßnahme mit 14 Unterrichtsstunden à 45 Minuten anerkannt.
  • Gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurekammer Bayern ist diese Veranstaltung mit 13.50 Fortbildungspunkten anerkannt.

 

Teilnehmerstimmen

  • »Vielen Dank für das sehr interessante und umfangreiche Seminar. Es gab aus allen Themen einen umfassenden Überblick und detaillierte Betrachtungen. Der Referent ist sehr gut auf alle Fragen eingegangen. Rund um sehr zufrieden. Weiter so.«
  • »Gerne möchte ich die Veranstaltung nochmals lobend erwähnen, mit Herrn Eberl-Pacan war hier ein Referent am Werk mit sehr viel Erfahrung und Können, danke.«
  • »… ein Mann aus der Praxis, top!«