Präsenz-Veranstaltung  /  23. September 2022

Steil- und Flachdächer – Planung, Qualitätssicherung und Sanierung

Der Frankfurter Bausachverständigentag befasst sich in diesem Jahr mit Steil- und Flachdächern. Besonders diskutiert werden Problempunkte bei Flachdächern und die Flachdachrichtlinie. Aber auch neue Technologien zur Energieerzeugung auf Dächern werden eine Rolle spielen. Darum widmen sich Expertinnen und Experten in ihren Praxisvorträgen den Fragen zur Montage, Instandhaltung und Entsorgung von Solaranlagen ebenso, wie dem Umgang mit dem Tragwerk, sollte eine Solaranlage auf dem bestehenden Dach nachgerüstet werden.

Den Abschluss macht auch in diesem Jahr ein Rechtsvortrag, der nachhaltige/ ökologische und recyclingfähige Baustoffe für Dächer näher beleuchtet.

Wie gewohnt werden alle Vorträge aus der Praxis anschaulich beschrieben und Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, Ihre Fragen direkt im Anschluss an den Vortrag an die Referierenden zu stellen.

Der Frankfurter Bausachverständigentag wird in diesem Jahr wieder in Präsenz in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main stattfinden. Wie in jedem Jahr bietet der Bausachverständigentag die Gelegenheit zu Diskussionen und persönlichen Kontakten sowie zum Besuch der begleitenden Ausstellung. Der Bau­sachverständigentag bleibt damit die Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch für Bausachver­ständige, Planende und Bauausführende.

 

Hier finden Sie den vollständigen Flyer.