Weiterbildung  /  10. März 2022  -  01. Juli 2022

Modul 2: Bestandserfassung

Baudenkmalpflege und Energieeffizienz müssen nicht im Widerspruch stehen. Das Verständnis für die schützenswerte Bausubstanz und auftretende Schäden sowie ein Grundverständnis zum Thema Klimawandel und Nachhaltigkeit sind Voraussetzung für eine fachliche Abwägung unterschiedlicher Faktoren und für die korrekte Herangehensweise. Doch wie wird man zum Generalisten in der Altbausanierung mit einem umfassenden Wissen über eine denkmalgerechte, energetische, nachhaltige und schadensfreie Instandsetzung schützenswerter Gebäude? Ab März 2022 bietet das Fraunhofer-Zentrum für energetische Altbausanierung und Denkmalpflege Benediktbeuern im Rahmen seines Fort- und Weiterbildungsprogramms genau zu diesem Thema die Weiterbildung »Fachplaner/in nachhaltige Instandsetzung historischer Bausubstanz« unter der Marke »QualiBene – Lernen und Qualifizieren am Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern« an.

Vielfach geht es darum, das Gebäude und seine Werte – unabhängig davon, ob denkmalgeschützt oder nicht – zu verstehen, um dann im Dialog dazu passende Sanierungsmöglichkeiten zu entwickeln. Grundvoraussetzung hierfür ist oftmals eine umfassende Bestandserfassung mittels beispielsweise Aufmaß, Kartierung und Befunduntersuchung. Gerade im Bereich der Bauaufnahme gibt es neue Entwicklungen auf dem Gebiet des 3D-basierten Scanmodells eines Gebäudes. Ebenso wichtig ist ein Grundwissen an Baustoffkunde sowie die Erfassung von Materialfeuchte und Raumklima. Mit der hygrothermischen Simulationssoftware WUFI® Plus ist es möglich, verschiedene Klimatisierungsstrategien vorab zu simulieren und Auswirkungen von Maßnahmen in Hinblick auf Nutzen, Risiken und Energiebedarf vorab einzuschätzen. Klimatische Vorgänge werden damit nachvollziehbar und die Planung und Ablauf einer Instandsetzung können in Hinblick auf Nutzen, Risiken und Energiebedarf vorab eingeschätzt werden. Das Monitoring und die Datenauswertung im Rahmen einer Maßnahme runden eine individuelle und fachlich fundierte Herangehensweise in Bezug auf denkmalgerechte Instandsetzungskonzepte ab.

 

Präsenz-Termine (Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern):

Inhalt Termin
Präsenzphase I   Donnerstag, 10. März 2022
Freitag, 11. März 2022
Präsenzphase II  Donnerstag, 31. März 2022
Freitag, 1. April 2022
Präsenzphase III Donnerstag, 19. Mai 2022
Freitag, 20. Mai 2022
Präsenzphase IV (Prüfungs-Block)
Online-Kolloquium:
Prüfungstermin (Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern):

Freitag, 24. Juni 2022
Freitag, 1. Juli 2022

 

Für die Durchführung des Kurses gelten die bis dato aktuellen Corona-Regelungen des Bundeslandes Bayern.

 

Online-Termine

Werden noch bekannt gegeben.

 

Zielgruppen

Ingenieure, Architekten und Handwerker mit nachgewiesener Expertise im Bereich der Denkmalpflege und Restaurierung, die sich als Generalisten in der Altbausanierung qualifizieren möchten.