Wissenstransfer Bauen: Baurepositorium – Services für die Bauforschung und -praxis

Hintergrund

Das Repositorium »BAUFO open« ist eine offene Publikations- und Wissensplattform nach dem Open-Access-Prinzip. Auf diesem fachspezifischen Repositorium sollen alle frei verfügbaren Ergebnisse von Forschungsprojekten aller Bauforschungsbereiche gesammelt, zielgruppengerecht aufbereitet und kostenfrei zum Lesen und zur Nachnutzung zur Verfügung gestellt sowie langfristig gesichert werden.

Open Access ist bereits in vielen Fachdisziplinen als Publikationsform und Wissensverbreitung etabliert und entwickelt sich mehr und mehr zu einem informationswissenschaftlichen und -technischen Standard. Der Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen ist essenzielle Grundvoraussetzung für jede Forschungstätigkeit.

Ziel des Vorhabens ist nicht nur die Etablierung von Open Access in der Fachdisziplin Bauforschung, sondern auch die Schaffung eines zentralen Informationsknotens für alle Akteure, über den der Wissenstransfer in die Anwendung und innerhalb der Forschung gefördert wird und somit die Ergebnisse aus der Bauforschung besser sichtbar gemacht werden. Als Hauptnutzergruppen kommen folgende Personen ins Blickfeld:

  • Architekten
  • Ingenieure/Fachplaner
  • Bauausführende
  • Bauherren gewerblicher Objekte
  • Bauforscher

 

Vorgehen

Durch Befragungen sowie Experteninterviews in den Hauptnutzergruppen wurde der Bedarf aus den unterschiedlichen Bereichen der Bauwirtschaft und -forschung erfasst und evaluiert. Dabei wurden eventuell bestehende Innovationshemmnisse in der Bauwirtschaft identifiziert. Hieraus konnten dann Methoden und Techniken (Werkzeuge) zum Wissenstransfer sowie eine Strategie für eine zielgruppengerechte, neutrale Aufbereitung der Ergebnisse auf der neuen Plattform entwickelt werden.

 

Ergebnis

Mit der Entwicklung dieses Baurepositoriums wird eine zentrale und neutrale Plattform geschaffen, die es ermöglicht, alle relevanten Informationen aus der Bauforschung zu bündeln und gezielt in die breite Fachöffentlichkeit zu streuen. Ziel ist es, hierdurch einen virtuellen Treffpunkt für die Fachcommunity zu schaffen, wo Informationen geteilt und bewertet werden. Hierdurch wird zum einen der Innovationsgrad der Baubranche erhöht und zum anderen die Forschungsqualität verbessert, da eine bessere Expertenvernetzung und Informationskultur im Bausektor erzielt wird.

 

Das Baurepositorium wird demnächst online verfügbar sein.

© dcgsdyg